Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Gebäude Adam-Kuckhoff-Strasse

Weiteres

Login für Redakteure

Auslandsstudium

Allgemeines

Im Rahmen des Anglistik-Studiums gibt es verschiedene Möglichkeiten, einen Teilabschnitt an einer ausländischen Hochschule oder Bildungsinstitution zu verbringen. Wichtig für die Planung eines solchen Auslandsaufenthaltes ist die Beachtung von Bewerbungsfristen und die rechtzeitige Zusammenstellung der erforderlichen Unterlagen (d.h. z.B. auch die Einholung von Gutachten seitens zweier Hochschullehrer). In der Regel werden die im Ausland erbrachten Studienleistungen in vorheriger Absprache mit den jeweils fachlich zuständigen Professorinnen und Professoren sowie nach anschließender Begutachtung durch sie anerkannt, so dass ein solcher Aufenthalt nicht nur eine wichtige persönliche Erfahrung wird, sondern im gleichen Maße auch der akademischen Qualifikation dient.

Welche Möglichkeiten gibt es?

  • das Stipendienprogramm PROMOS. Damit werden 15 bisherige DAAD-Stipendienprogramme ersetzt. Die Studierenden der MLU können sich somit um eine Förderung für Studienaufenthalte (ein Semester), die Anfertigung von Abschlussarbeiten, Praktika, Sprach- und Fachkurse im Ausland bewerben. Die Ausschreibung mit weitergehenden Links und das Antragsformular sind zu finden unter: http://www.international.uni-halle.de/international_office/studierende/hallesche_studierende/finanzierung/promos/
  • das Programm der Fulbright Kommission   , das sich an die Studierenden aller Fachbereiche wendet. Hier erfolgt, wie im Falle der Stipendien des DAAD, die Bewerbung über das Akademische Auslandsamt, das dann eine Vorauswahl trifft.
  • das Austauschprogramm des Pädagogischen Austausch-Dienstes PAD   . Dieses Programm bietet Ihnen die Möglichkeit, für ein Jahr an einer Schule im Land Ihrer Wahl als Fremdsprachenassistentin oder -assistent eingesetzt zu werden. Es richtet sich vor allem an Bewerber in den Lehramtsstudiengängen, deren eines Unterrichtsfach Deutsch sein wird. Aufgrund eines derzeit herrschenden Mangels an BewerberInnen haben jedoch auch Studierende aus anderen Studiengängen und Fachdisziplinen die Möglichkeit, an diesem Programm teilzunehmen.
  • das EU-Programm zur Erhöhung der Studierenden-Mobilität  ERASMUS/ SOKRATES. Zu Informationen und Bewerbungsmodalitäten für die zu vergebenden Studienplätze an der University of Newcastle upon Tyne   , der Universtity of Leeds    sowie der Universität Oulu (Finnland)    wenden Sie sich bitte an den ERASMUS-Koordinator des Instituts für Anglistik und Amerikanistik, Dr. Martin Meyer ().
  • bilaterale Austausch-Programme mit der Montana State University, Bozeman   , sowie eines mit der University of New Mexico, Albuquerque   , die ebenfalls von Dr. Martin Meyer () betreut werden.
    Informationen über die Studienmöglichkeiten, über einzuhaltende Fristen und Bewerbungsverfahren erhalten Sie von der Koordinatorin des jeweiligen Programms.In jedem Semester wird eine Informationsveranstaltung angeboten, deren Besuch als Erstinformation dringend empfohlen wird. Der Termin wird rechtzeitig im Internet und per Aushang bekanntgegeben.

Zu den Auslandsprogrammen erhalten Sie Informationen im International Office der MLU bei Herrn Dr. Manfred Pichler (). Im März jeden Jahres gibt das AAA auch eine jeweils aktualisierte Broschüre "Fördermöglichkeiten für Deutsche im Ausland" heraus, aus der Sie sich weitere Informationen beschaffen können.

Veranstaltungen und Ankündigungen

Study Abroad Ankündigung WS17/18
2017-10-Study-Abroad-Ankündigung-Aushang-WS-17-18.pdf (580,4 KB)  vom 02.11.2017

Study Abroad Ausschreibung GB / USA
2017-11-Study-Abroad-Ausschreibung-GB-USA.pdf (501,8 KB)  vom 02.11.2017

Internetadressen zum Auslandsstudium

Internet-Adressen zum Auslandsstudium
2017-11-Study-Abroad-Links.pdf (520,2 KB)  vom 08.11.2017

Zum Seitenanfang